Werbung

Handball-EM: Wolff und Knorr im All-Star-Team

Im All-Star-Team: Andreas Wolff (INA FASSBENDER)
Im All-Star-Team: Andreas Wolff (INA FASSBENDER)

Besondere Ehre für zwei DHB-Profis: Torhüter Andreas Wolff und Spielmacher Juri Knorr haben es bei der Handball-EM ins All-Star-Team geschafft. Dies teilte die Europäische Handballföderation am Sonntag mit. Zudem stehen mit dem schwedischen Linksaußen Hampus Wanne (Flensburg) sowie den Dänen Mathias Gidsel (Berlin) und Magnus Saugstrup (Magdeburg) drei Spieler aus der Bundesliga in der Mannschaft der Besten.

Für Wolff ist es nach 2016, als das deutsche Team auch dank seiner Paraden den Titel gewonnen hatte, die zweite Nominierung bei einer EM nach 2016. Zudem war der Keeper wie Knorr bei der WM vor einem Jahr ins All-Star-Team gewählt worden.

Drei Tage lang hatten Fans im Internet die Möglichkeit, eine Stimme für ihre Favoriten unter den jeweils sechs Vorschlägen pro Position abzugeben. Die Meinung der Fans floss am Ende zu 40 Prozent in das Ergebnis ein, die übrigen 60 Prozent lagen wie üblich in den Händen von EHF-Experten.

DHB-Kapitän Johannes Golla, Rechtsaußen Timo Kastening und Rückraumspieler Julian Köster, die ebenfalls auf der Shortlist der EHF-Vorschläge gestanden hatten, wurden nicht ins Team gewählt. Dafür gehören der Portugiese Martim Costa, der österreichische Rechtsaußen Robert Weber sowie Frankreichs Kreisläufer Ludovic Fabregas zu den Geehrten. - Das All-Star-Team der EM 2024:

Torhüter: Andreas Wolff (Deutschland)

Linksaußen: Hampus Wanne (Schweden)

Rückraumlinks: Martim Costa (Portugal)

Rückraummitte: Juri Knorr (Deutschland)

Rückraumrechts: Mathias Gidsel (Dänemark)

Rechtsaußen: Robert Weber (Österreich)

Kreisläufer: Ludovic Fabregas (Frankreich)

Bester Verteidiger: Magnus Saugstrup (Dänemark)