Heimmacht SG Dynamo Dresden

Heimmacht SG Dynamo Dresden
Heimmacht SG Dynamo Dresden

Hallescher FC steht bei SG Dynamo Dresden eine schwere Aufgabe bevor. Bei Rot-Weiss Essen gab es für Dynamo Dresden am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:3-Niederlage. Halle kam zuletzt gegen VfB Lübeck zu einem 2:2-Unentschieden.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-0-0) dürfte Dresden selbstbewusst antreten. Mit 18 Zählern führt die Heimmannschaft das Klassement der 3. Liga souverän an. Prunkstück von SG Dynamo Dresden ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst vier Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nur einmal gab sich SG Dynamo Dresden bisher geschlagen. Dynamo Dresden tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Hallescher FC befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die formschwache Abwehr, die bis dato 15 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gasts in dieser Saison. Halle holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Hallescher FC nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte Halle mit Bauchschmerzen in die Partie gegen Dresden gehen. Eine lasche Gangart konnte man Hallescher FC in der bisherigen Saison nicht attestieren. 25 Gelbe Karten belegen, dass Halle nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. SG Dynamo Dresden ist in der Tabelle besser positioniert als Hallescher FC und aktuell zudem äußerst formstark.