Werbung

Heli, Schwert und Krone: Vidal als "König Artur" empfangen

Arturo Vidal spielt künftig für Colo Colo (PABLO VERA)
Arturo Vidal spielt künftig für Colo Colo (PABLO VERA)

Arturo Vidal schwebte wie Messias vom Himmel herab, mit einer riesigen Krone auf dem Haupt und einem Schwert in der Hand präsentierte er sich seinem "Volk": Der frühere Bundesliga-Profi wurde bei seinem Heimatklub Colo Colo in Chile wie ein König empfangen.

Zunächst wurde Vidal per Helikopter in das Stadion Monumental geflogen, wo der Heimkehrer von rund 35.000 frenetisch feiernden Fans begrüßt wurde. Im Stile von König Artus ritt der 36-Jährige später auf einem Pferd durchs Rund und präsentierte seine Herrschaftszeichen. Die spanische Marca schrieb von der "surrealsten Präsentation in der Geschichte des Fußballs", die Show mit Musikeinlagen dauerte insgesamt eine Stunde.

"Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich jemals von so etwas geträumt habe", sagte Vidal, der 2007 von Colo Colo zu Bayer Leverkusen gewechselt war. "Es war wirklich wunderbar, das volle Stadion zu sehen. Ich weiß nicht, ob so etwas in irgendeinem anderen Land schon mal zu sehen war", ergänzte er den Tränen nahe. In Erwartung seiner Rückkehr habe er "nicht schlafen" können.

Nach Stationen bei Juventus Turin, beim FC Bayern, beim FC Barcelona und Inter Mailand war Vidal zuletzt in Brasilien für Flamengo und Athletico-PR aktiv. Für Chile hat der defensive Mittelfeldmann 142 Länderspiele (34 Tore) bestritten, kein Chilene gewann mehr Titel als Vidal (25).