Hollerbach neuer Trainer in Rostock

Neustart in Rostock: Bernd Hollerbach (IMAGO/Ralf Treese, Ralf Treese)
Neustart in Rostock: Bernd Hollerbach (IMAGO/Ralf Treese, Ralf Treese)

Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock hat Bernd Hollerbach als neuen Trainer verpflichtet. Dies teilte der Klub am Mittwochabend mit. Angaben zur Vertragslaufzeit machte der Verein nicht. Nach dem Abstieg in die 3. Fußball-Liga hatte sich Hansa von Mersad Selimbegovic getrennt.

Amir Shapourzadeh, Direktor Profifußball, bezeichnete Hollerbach als "Wunschkandidaten". Der 54-Jährige kenne "die Liga, hat die notwendige Erfahrung und kann mit seiner positiven Energie einem Kader den Spirit vermitteln, den wir hier brauchen. Er ist für uns genau der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort", sagte Shapourzadeh.

Hollerbach hatte zuletzt von 2021 bis 2023 beim belgischen Erstligisten VV St. Truiden gearbeitet. Vor seinen Stationen in Belgien war der frühere Profi von 2014 bis 2017 bei den Würzburger Kickers sowie für wenige Wochen beim Hamburger SV in der Bundesliga tätig gewesen.

"Ich freue mich darauf, eine Mannschaft zu formen, die mit Unterstützung der leidenschaftlichen Hansa-Fans eine gute Rolle in der Liga spielt", sagte Hollerbach: "Der Neustart ist natürlich eine Herausforderung, aber wenn wir alle mit anpacken und maximal zusammenhalten, können wir gemeinsam viel erreichen."