Inter nach nächstem Sieg auf Rekordkurs

Inter feiert den 29. Saisonsieg (IMAGO/Giuseppe Maffia)
Inter feiert den 29. Saisonsieg (IMAGO/Giuseppe Maffia)

Der italienische Meister Inter Mailand hat seine historische Bestmarke in der Serie A weiter im Visier. Mit dem deutschen Verteidiger Yann Bisseck in der Startelf gewann Inter 5:0 (1:0) bei Frosinone Calcio und könnte damit im Saisonendspurt seinen eigenen Punkterekord knacken. In der Saison 2006/07 hatte Inter am Ende als Meister 97 Punkte, in dieser Spielzeit könnten die Mailänder bei 98 Zählern enden.

Dafür benötigen sie noch zwei Siege aus den verbleibenden zwei Spielen. Bei Frosinone trafen am Freitag Davide Frattesi (19.), der frühere Bundesligastürmer Marko Arnautovic (60.), Tajon Buchanan (77.), der argentinische Weltmeister Lautaro Martinez (80.) und Marcus Thuram (84.).

Den Titel hat Inter bereits seit Wochen sicher, aktuell beträgt der Vorsprung auf den Stadtrivalen und ersten Verfolger AC Mailand 21 Punkte.