Werbung

Italiens Serie A feiert Zuschauerhoch

Inter lockt regelmäßig viele Fans ins San Siro (Piero CRUCIATTI)
Inter lockt regelmäßig viele Fans ins San Siro (Piero CRUCIATTI)

Die Serie A verzeichnet die höchste Zuschauerzahl seit 26 Jahren. Durchschnittlich 30.913 Zuschauer besuchten in der laufenden Saison Spiele der italienischen Fußball-Liga. Das sind 4,7 Prozent mehr als in der Vorsaison, berichtete die Gazzetta dello Sport. Der Rekord stammt aus der Saison 1997/98 mit durchschnittlich 31.223 Zuschauern.

Im europäischen Vergleich liegt die Serie A damit hinter der Bundesliga (39.414) und der Premier League (38.429) auf Platz drei. Die spanische La Liga kommt auf 29.170 Zuschauer pro Spiel, die französische Ligue 1 auf 26.872.

Die Mannschaft mit den meisten Zuschauern in der Serie A ist Tabellenführer Inter Mailand, mit durchschnittlich 72.908 Fans im San Siro-Stadion. Es folgen der Tabellenzweite AC Milan (71.823) und die AS Rom (62.392).