Juve: Weg für Thiago Motta frei

Kandidat bei Juve: Thiago Motta (GABRIEL BOUYS)
Kandidat bei Juve: Thiago Motta (GABRIEL BOUYS)

Der Weg für Trainer Thiago Motta zu Juventus Turin ist frei: Der FC Bologna bestätigte am Donnerstag einen Spieltag vor dem Meisterschaftsende die Trennung vom 41-Jährigen. Thiago Mottas Vertrag beim Überraschungsdritten der Serie A wäre ohnehin am Saisonende ausgelaufen.

Laut italienischen Medien soll Thiago Motta neuer Trainer von Juve und damit Nachfolger des entlassenen Massimiliano Allegri werden. Demnach hat die "Alte Dame" bereits eine Einigung mit dem gebürtigen Brasilianer und Ex-Mittelfeldspieler der italienischen Nationalelf erzielt. Thiago Motta soll einen Zweijahresvertrag erhalten, das Gehalt bei 3,5 Millionen Euro pro Saison liegen.

Der frühere Profi (u.a. FC Barcelona, Inter Mailand, Paris St. Germain) soll bei Juve nach Allegris Rauswurf einen Neustart einleiten. Allegri war als erster Coach in der 127-jährigen Vereinsgeschichte wegen seines Verhaltens entlassen worden. Der 56-Jährige war nach dem Pokalfinale gegen Atalanta Bergamo (1:0) ausgerastet, ihm war daraufhin fristlos gekündigt worden.