Kane mahnt vor EM-Start: "Schöner Weckruf für alle"

Kane und die Three Lions patzen bei der Generalprobe (IMAGO/Sebastian Frej)
Kane und die Three Lions patzen bei der Generalprobe (IMAGO/Sebastian Frej)

Bayern-Star Harry Kane hat nach der verpatzten Generalprobe der englischen Fußball-Nationalmannschaft vor den kommenden Aufgaben bei der EM gewarnt. "Das könnte ein schöner Weckruf für alle sein, um zu erkennen, dass es nicht so einfach wird, wie die Leute denken. Es gibt eine Menge Arbeit zu tun", sagte der Kapitän der "Three Lions" nach der Testspiel-Niederlage gegen Island (0:1).

"Die Gruppenspiele werden sehr ähnlich sein. Wir müssen vor allem bei den langen Bällen gut verteidigen und mit dem Ball etwas geduldiger sein", erklärte Kane, der mit England in der Gruppe C bei der EM auf Slowenien, Dänemark und Serbien trifft.

Dem Turnierstart fiebert Kane vor allem nach den Erlebnissen bei der EM 2021 entgegen. Damals hatte England den Titel im Elfmeterschießen gegen Italien verpasst. "Da ich bei der letzten Europameisterschaft so nah dran war, ist der Hunger groß, wieder dabei zu sein", sagte der 30-Jährige.

Insgesamt sieht Kane die englische Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren "auf dem richtigen Weg", aber "wie wir alle wissen, ist es sehr schwierig, diese Turniere zu gewinnen", sagte er: "Es gibt viele Dinge, die man richtig machen muss, und man braucht hier und da auch ein bisschen Glück. Das braucht jeder Sieger." Die Mannschaft habe "die Einstellung, dass wir es schaffen können", betonte Kane: "Wir wissen aber auch, dass von jetzt an bis zum Finale im Juli noch viel harte Arbeit vor uns liegt."