Werbung

Kiel liegt weiter auf Aufstiegskurs

Kiels Trainer Marcel Rapp (IMAGO/Ulrich Hufnagel)
Kiels Trainer Marcel Rapp (IMAGO/Ulrich Hufnagel)

Holstein Kiel liegt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf Aufstiegskurs. Die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp besiegte Hansa Rostock im Nordduell 2:0 (1:0) und vergrößerte den Vorsprung auf den Relegationsplatz zumindest bis zum Ostersonntag auf sechs Punkte.

Steven Skrzybski (3.) und Lewis Holtby (57.) erzielten die Treffer beim dritten Kieler Erfolg in Serie. Rostock fiel durch die Niederlage wieder auf einen Abstiegsplatz zurück.

Die Gastgeber erwischten einen Traumstart. Skrzybski sorgte nach einem schönen Zuspiel von Shuto Machino mit seinem neunten Saisontor für die Führung. Rostock zeigte sich nach dem schnellen Rückstand aber nicht geschockt und spielte munter mit.

Kevin Schumacher bot sich die große Chance zum Ausgleich, er knallte einen indirekten Freistoß aus wenigen Metern aber in die Mauer (12.). In einer ausgeglichenen Begegnung hatte Kiel bis zur Pause die besseren Möglichkeiten. Tom Rothe vergab aber zweimal in aussichtsreicher Position (16./28.).

Auch nach dem Wechsel war der Favorit aktiver und belohnte sich. Holtby erhöhte, zuvor hatte Torhüter Markus Kolke einen Schuss von Philipp Sander abprallen lassen.