Werbung

Knöchelverletzungen: Murray vor längerer Pause

Rückschlag für Murray (AL BELLO)
Rückschlag für Murray (AL BELLO)

Der zweimalige Wimbledon-Champion Andy Murray steht vor einer längeren Zwangspause. Wie der britische Tennisprofi bei Instagram mitteilte, zog er sich bei seiner 7:5, 5:7, 6:7 (5:7)-Niederlage gegen den Tschechen Tomas Machac in der dritten Runde des ATP-Masters in Miami gleich mehrere Knöchelverletzungen zu.

"Ich werde einen Knöchelspezialisten sehen, wenn ich nach Hause zurückkehre, um die nächsten Schritte einzuleiten", schrieb der 36-Jährige: "Das ist natürlich ein harter Schlag und ich werde für eine längere Zeit ausfallen. Aber ich werde mit einer Hüfte und ohne Knöchelbänder zurückkommen, wenn die Zeit reif ist."

Murray war bei seiner Niederlage in Florida im Tiebreak des dritten Satzes unter Schmerzen vom Platz gehüpft. Er spielte die Partie im Anschluss aber noch zu Ende und zeigte sich zunächst optimistisch, nun folgte doch der medizinische Rückschlag.

Der Brite hatte zuletzt das Ende seiner Karriere nach dem Sommer in Aussicht gestellt. Er wird wahrscheinlich noch bei den Olympischen Spielen in Paris und in Wimbledon spielen, bevor er sich aus dem Sport zurückzieht.