Werbung

Kurz vor Comeback: Courtois erneut verletzt

Courtois muss die nächste schwere Verletzung verkraften (PIERRE-PHILIPPE MARCOU)
Courtois muss die nächste schwere Verletzung verkraften (PIERRE-PHILIPPE MARCOU)

Rückschlag kurz vor dem Comeback: Der belgische Fußball-Nationaltorhüter Thibaut Courtois von Real Madrid hat sich kurz vor seiner Rückkehr erneut verletzt. Wie sein Verein am Dienstag mitteilte, erlitt der Keeper im Training einen Riss im Innenmeniskus des rechten Knies. Zur Ausfallzeit machte der spanische Rekordmeister keine Angaben.

Für Courtois ist es die zweite Verletzung innerhalb eines Jahres. Der Routinier hatte die bisherige Saison verpasst, nachdem er sich kurz vor Beginn der Spielzeit das Kreuzband im linken Knie gerissen, und war erst vergangene Woche ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Trainer Carlo Ancelotti hatte zuletzt eine baldige Rückkehr in Aussicht gestellt.

Die Untersuchungen der Verletzung seien "noch nicht abgeschlossen", hieß es in einer Vereinsmitteilung. Auf die Teilnahme von Courtois an der Europameisterschaft in Deutschland (14. Juni bis 14. Juli) dürfte die Verletzung keine Auswirkung haben. Er hatte bereits im Dezember verkündet, dass er nicht mit einer Teilnahme rechnet, auch wegen seiner Differenzen mit Nationaltrainer Domenico Tedesco.