Last-Minute-Ausgleich schießt Italien ins Achtelfinale

Last-Minute-Ausgleich schießt Italien ins Achtelfinale

Italien hat sich in letzter Minute mit einem 1:1-Unentschieden gegen Kroatien für das EM-Achtelfinale qualifiziert.

Zunächst hatte es lange nach einem Sieg von Kroatien ausgesehen, das durch Kapitän Luka Modrić in Führung ging. Mit seinem Treffer schoss sich Modrić zum ältesten Torschütze in der Geschichte der EURO. Der Mittelfeldspieler war zum Zeitpunkt seines Tores 38 Jahre und 289 Tage alt. Bisher hatte der Österreicher Ivica Vastic den Rekord inne.

Für die Italiener wäre bei einer Niederlage ein Weiterkommen nicht sicher gewesen. Doch dann traf Lazio Roms Mattia Zaccagni in der achten Minute der Nachspielzeit sehenswert zum Unentschieden.

Spanien übersteht Gruppenphase ohne ein einziges Gegentor

Parallel besiegte Spanien Albanien mit 1:0. Den Treffer des Tages erzielte Ferran Torres auf Vorlage von Leipzigs Dani Olmo. Damit beenden die Spanier die Gruppenphase als Erster, ohne dabei ein einziges Tor kassiert zu haben.

Durch die Niederlage Albaniens haben England, Frankreich und die Niederlande schon vor ihrem letzten Gruppenspiel das Achtelfinal-Ticket sicher. Die Albanier sind dagegen als Gruppenletzter ausgeschieden.