Laver Cup: Noah wird Kapitän von Team Europa

Yannick Noah übernimmt ab 2025 eine neue Rolle (JULIEN DE ROSA)
Yannick Noah übernimmt ab 2025 eine neue Rolle (JULIEN DE ROSA)

Der ehemalige French-Open-Champion Yannick Noah wird Björn Borg ab 2025 als Kapitän des europäischen Teams beim Laver Cup ablösen. Das teilten die Organisatoren des Tennis-Showturniers am Mittwoch mit. Als Gegenüber des 64-Jährigen war vergangene Woche bereits Andre Agassi vorgestellt worden. Der achtmalige Grand-Slam-Sieger wird ab 2025 Kapitän der Weltauswahl sein.

"Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich gefragt wurde", sagte der Franzose: "Ich war eine Weile raus aus dem Spiel, um meine Musik zu machen, aber ich freue mich sehr auf dieses neue Abenteuer."

Noah, der bis heute einzige Franzose, der das Grand-Slam-Turnier in Paris gewann, war lange Zeit Teamchef der französischen Auswahl und gewann mit den Männern dreimal den Davis Cup sowie einmal den Fed Cup mit den Frauen. Nach der aktiven Karriere startete Noah als Popsänger durch.