Randale in Leipzig! Polizei ermittelt nach CL-Abend

Randale in Leipzig! Polizei ermittelt nach CL-Abend
Randale in Leipzig! Polizei ermittelt nach CL-Abend

Nach dem Champions-League-Spiel von RB Leipzig gegen Roter Stern Belgrad hat die Polizei mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

So hätten Gästefans während eines Fanmarschs, an dem circa 3000 Menschen teilnahmen, vor der Partie wie auch später im Stadion mehrfach Pyrotechnik abgebrannt. Außerdem seien entlang der Strecke Beschädigungen an Verkehrsschildern festgestellt worden.

Laut Mitteilung der sächsischen Polizei werde unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz, Sachbeschädigung, Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zudem hätten Anhänger von Roter Stern alkoholische Getränke "in bisher unbekannter Menge" aus einem Supermarkt gestohlen.

Am Mittwochabend hatte RB Leipzig sich mit 3:1 (1:0) gegen den serbischen Meister durchgesetzt. Rund um das Spiel waren knapp über 800 Polizeibedienstete im Einsatz.