Werbung

Leverkusen empfängt VfB am Samstagabend zum Topspiel

Jubelt Bayer Leverkusen am 31. Spieltag erneut? (Jürgen Fromme)
Jubelt Bayer Leverkusen am 31. Spieltag erneut? (Jürgen Fromme)

Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen könnte sich die Meisterschaft aus eigener Kraft im Samstagabendspiel des 31. Spieltags sichern. Die Werkself trifft am 27. April um 18.30 Uhr im Topspiel auf den VfB Stuttgart. Dies geht aus der zeitgenauen Ansetzung der verbleibenden Partien hervor, die von der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Sollte Leverkusen den Vorsprung von zehn Zählern bis Ende April verteidigen, kann das Team von Trainer Xabi Alonso den Titel mit einem Heimsieg gegen Stuttgart unter Dach und Fach bringen. Am selben Tag trifft der Rekordmeister Bayern München bereits zuvor im eigenen Stadion auf Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr). Einen Tag später kommt es zum Abstiegsduell zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Köln (17.30 Uhr).

An den folgenden beiden Spieltagen muss Leverkusen jeweils sonntags auswärts bei Eintracht Frankfurt (5. Mai, 17.30 Uhr) und beim VfL Bochum (12. Mai, 19.30 Uhr) ran. Die Bayern reisen am 32. Spieltag samstags zum Verfolgerduell nach Stuttgart (15.30 Uhr). Die Partien des letzten Spieltags finden am 18. Mai wie gehabt zeitgleich um 15.30 Uhr statt. Die 2. Liga endet am Tag darauf, auch hier finden alle Partien parallel statt.