Werbung

Lewandowski mit Polen weiter im EM-Rennen

Poland liegt auf EM-Kurs (WOJTEK RADWANSKI)
Poland liegt auf EM-Kurs (WOJTEK RADWANSKI)

Robert Lewandowski (35) darf weiter auf seine vierte EM-Teilnahme in Folge hoffen. Der langjährige Bayern-Torjäger gewann mit der polnischen Fuball-Nationalmannschaft das Play-off-Halbfinale gegen Estland in Warschau deutlich mit 5:1 (1:0) und ist nur noch 90 Minuten von der Endrunde in Deutschland entfernt.

Treffer von Przemyslaw Frankowski (22.), Piotr Zielinski (50.), dem Ex-Düsseldorfer Jakub Piotrowski (70.) und Sebastian Szymanski (76.) sowie ein Eigentor durch St. Paulis Karol Mets (73.) sorgten für den klaren Sieg der Polen, die in der Qualifikation mit Rang drei hinter Albanien und Tschechien enttäuscht hatten. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Maksim Paskotsi (27.) spielten die Gastgeber mehr als eine Stunde lang in Überzahl.

Die Weiß-Roten treffen somit am Dienstag in Cardiff auf Wales, das sich mit 4:1 (2:1) gegen Finnland durchsetzte. Der Sieger fährt zur EM (14. Juni bis 14. Juli) und bekommt es dort in Gruppe D mit Frankreich, den Niederlanden und Österreich zu tun.