Lineker rechnet mit Southgate-Abschied

Lineker rechnet mit Southgate-Abschied
Lineker rechnet mit Southgate-Abschied

Englands früherer Starstürmer Gary Lineker rechnet mit einem Abschied von Nationaltrainer Gareth Southgate schon nach der EM. „Ich denke, er wird nach diesem Turnier gehen“, sagte der 63-Jährige der Sportschau. England trifft am Mittwoch (21.00 Uhr) im Halbfinale in Dortmund auf die Niederlande.

Southgate ist seit 2016 für die Three Lions verantwortlich, er führte England bei der WM 2018 ins Halbfinale und bei der EM 2021 ins Endspiel. Bei der EM in Deutschland hatte er aber wegen des unattraktiven Stils viel Kritik einstecken müssen.

Das DFB-Team habe ihm im Vergleich viel besser gefallen, sagte Lineker. Er "liebe" den Fußball, den Deutschland gezeigt habe, so der heutige TV-Experte: "Aber Deutschland ist raus." Wenn es um England gehe, sei er deshalb durchaus zu Kompromissen bereit. "Ich würde lieber langweiligen Fußball sehen und gewinnen. Es ist ein Lebensziel von mir, mal zu sehen, wie England irgendetwas gewinnt."

Möglich sei das durchaus auch in Deutschland. "Es kommt nicht darauf an, wie man in ein Turnier startet. Sondern wie man es beendet", so Lineker. Doch auch bei einem Titelgewinn sei er sicher, dass Southgate seinen Hut nehmen werde: "Ich denke, er wird nach diesem Turnier gehen, egal, was passiert."