Werbung

Macdonald folgt bei Seahawks auf Carroll

Mike Macdonald übernimmt die Seahawks (TODD OLSZEWSKI)
Mike Macdonald übernimmt die Seahawks (TODD OLSZEWSKI)

Frisches Blut für die Seattle Seahawks: Mike Macdonald (36) wird beim Klub aus der US-Football-Profiliga NFL Nachfolger von Meistertrainer Pete Carroll (72). Macdonald, bislang Defensive Coordinator beim Play-off-Halbfinalisten Baltimore Ravens, übernimmt nun seinen ersten Chefposten. Der neue Headcoach des Super-Bowl-Champions von 2014 ist halb so alt wie sein Vorgänger, er ist der neunte Seahawks-Trainer der Franchise-Historie.

"Was für eine Ehre", sagte Macdonald nach seiner Ankunft: "Wir sind hier, um die Meisterschaft nach Seattle zurückzubringen. Wir werden eine Menge Spaß haben, wir werden hart arbeiten und es wird eine unglaubliche Fahrt werden. Wir werden lange hier bleiben und viele Spiele gewinnen."

Die Seahawks hatten in der abgelaufenen Hauptrunde enttäuscht, die Play-offs verpasst und sich nach 14 Spielzeiten dennoch überraschend von ihrem Headcoach getrennt. Carroll, bislang ältester Trainer der Liga, bleibt der Franchise als Berater erhalten. Macdonald ist ab sofort der jüngste Cheftrainer in der NFL.

Durch sein Engagement ist nur noch ein Posten offen, die Washington Commanders sind weiter auf der Suche. Zuvor hatten die New England Patriots, Los Angeles Chargers, Atlanta Falcons, Carolina Panthers und Tennessee Titans neue Headcoaches geholt. Die Las Vegas Raiders beförderten ihre bisherige Interimslösung Antonio Pierce.