Werbung

CL: SCM gegen Wolff und Kielce - Kiel gegen Montpellier

Wartet auf den SCM: Kielces Keeper Andreas Wolff (IMAGO/Grzegorz Wajda / SOPA Images)
Wartet auf den SCM: Kielces Keeper Andreas Wolff (IMAGO/Grzegorz Wajda / SOPA Images)

Titelverteidiger SC Magdeburg trifft im Viertelfinale der Handball-Champions-League auf Nationaltorwart Andreas Wolff und Vorjahresfinalist KS Kielce. Das polnische Spitzenteam machte die Neuauflage des Endspiels von 2023 in den Play-offs gegen den dänischen Vertreter GOG Handbold durch ein 33:28 (16:12) perfekt. Schon das Hinspiel in Gudme hatten Wolff und Co. mit 33:25 für sich entschieden.

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel, der ebenso wie Magdeburg direkt in die Runde der besten acht eingezogen war, muss gegen Montpellier HB um einen Platz bei der Endrunde in Köln (8./9. Juni) kämpfen. Die Franzosen setzten sich in einem weiteren Play-off-Duell gegen das kroatische Topteam RK Zagreb nach einem 27:27 im Hinspiel auf dem Balkan in eigener Halle mit 30:24 (14:14) durch. Die Paarungen der beiden Viertelfinalbegegnungen ohne Bundesliga-Klubs stehen erst am Donnerstagabend fest.