"Major Tom" neue deutsche Torhymne

Schillings Superhit in einem Frankfurter Plattenladen
Schillings Superhit in einem Frankfurter Plattenladen

Der Deutsche Fußball-Bund erfüllt vielen Fans der Nationalmannschaft einen Herzenswunsch. Der Hit "Major Tom" von Peter Schilling ist ab sofort die neue Torhymne bei Heimspielen der DFB-Auswahl. Das gab der Verband am Samstag bekannt. Das Lied löst "Kernkraft 400" von Zombie Nation ab.

Bei der Heim-EM kann es allerdings nicht als deutsche Tor-Hymne verwendet werden: Dort plant die ausrichtende UEFA mit identischen Jingles für alle Teams aus dem offiziellen EURO-Song.

"Ihr wollt es - ihr kriegt es! Ab sofort offiziell: 'Völlig losgelöst'", schrieb der DFB zu einem Video bei Instagram, in dem der Evergreen zu hören war. "Richtig geil, überragend, ich freue mich", sagt Nationalspieler Kai Havertz in dem Clip, Co-Trainer Sandro Wagner meint: "Gibt uns eine gute Emotion, das machen wir."

Auch Neuling Aleksandar Pavlovic, Benjamin Henrichs oder Alexandra Popp kommen zu Wort. "Wie geil ist das denn?!", sagt die DFB-Kapitänin. Und schließlich Maximilian Mittelstädt: "Ja, dann machen wir's doch so!"

Der Stuttgarter durfte nach seinem Premierentreffer im März gegen die Niederlande (2:1) in Frankfurt als erster deutscher Nationalspieler zu "Major Tom" jubeln. Damals hatten die Fans im Netz für den Hit aus den 1980er-Jahren mobil gemacht. Der DFB hatte sich in der Folge offen gelassen, wie er in dieser Frage weiter verfahren will.

Die nächste Gelegenheit, wie im Hit "abzuheben", haben Mittelstädt und Co. am Montag (20.45 Uhr/ARD) im vorletzten Test gegen die Ukraine in Nürnberg. Beginnend mit dem EM-Eröffnungsspiel am 14. Juni in München gegen Schottland soll der Song dann den Sommer prägen - auch als inoffizielle Torhymne.