Werbung

Masters in Miami: Hanfmann unterliegt Dimitrow

Hanfmann scheitert in Runde drei (ANTHONY WALLACE)
Hanfmann scheitert in Runde drei (ANTHONY WALLACE)

Der deutsche Tennis-Profi Yannick Hanfmann hat beim ATP-Masters in Miami den Einzug in das Achtelfinale verpasst. Gegen Grigor Dimitrow aus Bulgarien verlor der Karlsruher nach nur 47 Minuten Spielzeit ohne Chance mit 1:6, 0:6. Wenige Stunden zuvor war auch Landsmann Jan-Lennard Struff durch ein 6:7 (3:7), 4:6 gegen den Australier Alex De Minaur in der dritten Runde gescheitert.

Mit Olympiasieger Alexander Zverev und Dominik Koepfer stehen damit zwei Deutsche im Achtelfinale von Florida. In der Runde der letzten 16 spielt der an Nummer vier gesetzte Zverev am Dienstag gegen Karen Chatschanow aus Russland. Bereits ab 17.00 Uhr trifft auch Koepfer auf einen russischen Topspieler, er bekommt es mit Daniil Medwedew zu tun.

Bei den Frauen schied die Weltranglistenerste Iga Swiatek überraschend im Achtelfinale aus. Die Polin, die zuletzt in Indian Wells den Auftakt in das "Sunshine Double" gewonnen hatte, unterlag der Russin Jekaterina Alexandrowa 4:6, 2:6. "Ich bin enttäuscht, weil ich dachte, dass ich hier besser spielen würde", sagte Swiatek nach dem Spiel.