Werbung

Medien: Özil, Ronaldinho und Henry spielen bei Ü35-WM

Lang ist's her: Mesut Özil (r.) und Frank Lampard 2013 (ADRIAN DENNIS)
Lang ist's her: Mesut Özil (r.) und Frank Lampard 2013 (ADRIAN DENNIS)

Mesut Özil, Ronaldinho, Thierry Henry und zahlreiche weitere Altstars nehmen offenbar im Juni an einer Art Mini-WM für Ü35-Fußballer teil. Nach Informationen der Zeitung Daily Mail haben die acht bisherigen Weltmeister Deutschland, Brasilien, Argentinien, England, Frankreich, Italien, Spanien und Uruguay für die Turnier-Premiere in England zugesagt. Organsiator ist die Elite Players Group (EPG), ein Zusammenschluss ehemaliger Profis und Geschäftsmänner.

Der EPG Cup soll am 4. Juni mit dem Viertelfinale beginnen und innerhalb einer Woche in nur einem Stadion ausgetragen werden, wahrscheinlich im Norden Englands. Teilnehmen können Fußballer, die mindestens 100 Länderspiele absolviert haben oder Ex-Nationalspieler, die älter als 35 Jahre sind. Jede Begegnung dauert nur 70 Minuten.

Als deutsche Teilnehmer nannte die Zeitung Özil, der 2018 aus der "offiziellen" Nationalmannschaft zurückgetreten war, sowie Kevin Kuranyi. In den vorläufigen Aufgeboten sollen sich auch Ronaldinho und Kaka (beide Brasilien), Michael Owen und Frank Lampard (beide England), Henry und Christian Karembeu (beide Frankreich) sowie Francesco Totti, Fabio Cannavaro und Marco Materazzi (alle Italien) befinden.