Werbung

Medien: Nationalspielerin Oberdorf vor Wechsel nach München

Lena Oberdorf wurde 2022 Vize-Europameisterin (PATRICK HAMILTON)
Lena Oberdorf wurde 2022 Vize-Europameisterin (PATRICK HAMILTON)

Fußball-Nationalspielerin Lena Oberdorf steht offenbar kurz vor einem überraschenden Transfer von Pokalsieger VfL Wolfsburg zu Bayern München. Wie zuerst das Portal soccerdonna berichtete, wird sich die 22 Jahre alte Mittelfeldspielerin zur kommenden Saison dem deutschen Meister anschließen - und zwar laut Sport Bild für eine deutsche Rekordablöse. Die Bayern wollten die Berichte auf Anfrage nicht kommentieren.

Oberdorf, die auch von den Topteams FC Chelsea und Paris St. Germain umworben wurde, soll eine Ausstiegsklausel aus ihrem bis 2025 laufenden Vertrag besitzen. Laut Sport Bild kann sie den VfL demnach für eine Ablöse in Höhe von 200.000 bis 250.000 Euro verlassen. So viel Geld wurde noch nie für eine deutsche Fußballerin bezahlt.

Der Transfer käme unerwartet. Oberdorf war schon als Teenagerin in Essen von den Bayern umworben worden, entschied sich damals aber für Wolfsburg - weil sie den Klub "sympathischer" fand, wie sie damals dem Spiegel sagte. Als Fan von Schalke 04, meinte sie in einem anderen Interview, habe sie die Bayern eigentlich nicht leiden können.

Aber: Im Juli 2022 berichtete Oberdorf nach einem Länderspiel, dass sie sich gerne mal mit dem Münchner Mittelfeldchef Joshua Kimmich austauschen würde. "Ich glaube, dass unsere Spielideen ganz gut zusammenpassen", sagte sie.

Wolfsburg würde nach Felicitas Rauch (North Carolina Courage) die nächste Nationalspielerin verlieren. Dafür soll allerdings Janina Minge vom SC Freiburg nach Niedersachsen wechseln.