Werbung

Messis Einsatz auch gegen Kobe fraglich

Messi könnte das nächste Spiel verpassen (Philip FONG)
Messi könnte das nächste Spiel verpassen (Philip FONG)

Lionel Messi könnte bei der bislang völlig verpatzten Promotour von Inter Miami in Asien das nächste Spiel verpassen. Der am Oberschenkel verletzte Weltmeister sagte zwar, dass er sich besser fühle, ein Einsatz gegen das japanische Team Vissel Kobe am Mittwoch sei jedoch keineswegs sicher. "Ich weiß nicht, ob ich spielen kann", betonte der Argentinier: "Aber ich ich möchte wirklich sehr gerne."

Beim jüngsten Stop von Miami in Hongkong hatte Messi bei einem Duell mit einer lokalen Auswahl nicht spielen können und damit für Entrüstung gesorgt. Sogar Hongkongs Sportminister Kevin Yeung schaltete sich ein und betonte, Messi hätte laut Vertrag auflaufen müssen. Fast 40.000 Zuschauer waren ins Stadion gekommen. Sie hatten bis zu 115 Euro für eine Eintrittskarte bezahlt, um ihr Idol zu sehen und wurden bitter enttäuscht.

Dies könnte sich nun in Japan wiederholen, dort sind die Ticketpreise sogar noch höher als in Hongkong. "Es war großes Pech, dass ich in Hongkong nicht spielen konnte", sagte der 36 Jahre alte Messi: "Leider passiert das im Fußball, es kann immer wieder vorkommen, dass man nicht spielen kann. Ich möchte immer dabei sein - vor allem bei diesen Spielen, für die wir so weit gereist sind."