MotoGP: Marquez steigt ins Ducati-Werksteam auf

Marc Marquez startet ab 2025 für ein neues Team (MARCO BERTORELLO)
Marc Marquez startet ab 2025 für ein neues Team (MARCO BERTORELLO)

Der sechsmalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez steigt zur kommenden Saison ins Ducati-Werksteam auf und wird Teamkollege des amtierenden Weltmeisters Francesco Bagnaia. Wie das Team am Mittwoch mitteilte, unterschrieb der 31-Jährige einen Zweijahresvertrag. Der Spanier fährt derzeit im Gresini-Team an der Seite seines jüngeren Bruders Alex und ist bereits auf einer Ducati-Maschine unterwegs.

2019 hatte Marquez seinen bis dato letzten WM-Titel errungen. Nach einem Sturz im ersten Saisonrennen 2020 fiel der Dominator aufgrund mehrerer Operationen samt Knochentransplantation am rechten Oberarm für die gesamte Saison aus und wurde durch den deutschen Stefan Bradl ersetzt. An sein vorheriges Niveau konnte er seit seinem Comeback im Folgejahr lange nicht anknüpfen.

Erst der Wechsel auf die Ducati vor der laufenden Saison machte den 85-maligen Grand-Prix-Sieger wieder wettbewerbsfähig. In der Fahrerwertung liegt Marquez derzeit hinter Jorge Martin (Spanien) und seinem künftigen Teamkollegen Bagnaia (Italien) auf Rang drei.