MotoGP: Martin gewinnt in Le Mans und baut Gesamtführung aus

Baute seine Gesamtführung aus: Jorge Martin (IMAGO/GIGI SOLDANO)
Baute seine Gesamtführung aus: Jorge Martin (IMAGO/GIGI SOLDANO)

Der Spanier Jorge Martin hat in der MotoGP ein perfektes Rennwochenende hingelegt. Nach seinem Sieg im Sprintrennen von Le Mans gewann der 26 Jahre alte Ducati-Pilot am Sonntag im Hauptrennen über die längere Distanz erneut und baute damit seine Führung in der Gesamtwertung aus. Martin setzte sich knapp vor dem sechsmaligen Weltmeister Marc Marquez (Spanien/+0,45) und Titelverteidiger Francesco Bagnaia (Italien/beide Ducati/+0,59) durch.

Der deutsche Fahrer Stefan Bradl, der zuletzt in Jerez sein Saisondebüt gefeiert hatte, war in Le Mans nicht am Start. Der 34-Jährige aus Zahling ist mit Wildcards unterwegs, beim Heim-GP auf dem Sachsenring (5. bis 7. Juli) wird Bradl mitmischen.