MotoGP-Pilot Martin wechselt zu Aprilia

Jorge Martin wird ab 2025 für Aprilia starten (Marco BERTORELLO)
Jorge Martin wird ab 2025 für Aprilia starten (Marco BERTORELLO)

MotoGP-Pilot Jorge Martin wird nicht ins Ducati-Werksteam aufsteigen, sondern seine Karriere ab der kommenden Saison bei Aprilia fortsetzen. Dort könnte der WM-Führende den Platz des Routiniers Aleix Espargaro einnehmen, der zum Saisonende aufhört. Auch der Vertrag von Maverick Vinales bei Aprilia läuft aus.

Martin habe einen "langfristigen Vertrag" bei Aprilia unterschrieben, über dessen Laufzeit es zunächst keine Informationen gab, teilte das Team am Montag mit.

Martin, der derzeit für das Satellitenteam Pramac Ducati startet, hatte zuletzt wiederholt betont, dass er sich künftig in einem Werksteam sieht. Bei Ducati wurde dem 26-Jährigen dies verwehrt, stattdessen steigt dem Vernehmen nach der sechsmalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez zum Werksfahrer auf. Der Spanier, der aktuell für das Gresini-Team auf einer Ducati unterwegs ist, soll dort den Italiener Enea Bastianini ersetzen.