Werbung

NBA: Dämpfer für Theis und Clippers

Mit den Clippers geschlagen: Daniel Theis (CHRIS CODUTO)
Mit den Clippers geschlagen: Daniel Theis (CHRIS CODUTO)

Basketball-Weltmeister Daniel Theis hat in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit den Los Angeles Clippers im Rennen um die Play-off-Plätze einen Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen die Philadelphia 76ers kassierten die Kalifornier mit 107:121 nach zuletzt zwei Erfolgen die insgesamt dritte Niederlage in den vergangenen fünf Spielen.

Zwar sind die Clippers, für die Theis in rund sechs Spielminuten ohne Korbtreffer drei Rebounds und zwei Assists verbuchte, weiterhin Tabellenvierter der Western Conference. Rivalen wie die New Orleans Pelicans oder Phoenix Suns konnte Los Angeles aber vorerst nicht weiter auf Distanz halten.

Für den Lokalrivalen Lakers steuerte LeBron James 26 Punkte und 10 Assists zum wilden 150:145 gegen die Indiana Pacers bei. Seine Mannschaft hatte nach dem dritten Viertel bereits mit 17 Punkten Vorsprung geführt, ehe die Gäste nicht zuletzt durch die insgesamt 36 Punkte von Pascal Siakam noch einmal bis auf drei Punkte gefährlich nahe herankam. Ebenfalls 36 Punkte erzielte Lakers-Star Anthony Davis.