Netflix-Serie mit deutschem NFL-Star

Netflix-Serie mit deutschem NFL-Star
Netflix-Serie mit deutschem NFL-Star

Als einer von fünf Footballstars aus der US-Milliardenliga NFL steht Amon-Ra St. Brown im Mittelpunkt einer neuen Serie auf Netflix. "Receiver" läuft auf der Streaming-Plattform seit Mittwoch, neben dem Deutsch-Amerikaner St. Brown (Detroit Lions) drehen sich die Folgen um weitere Größen auf der Position des Passempfängers: Davante Adams (Las Vegas Raiders), Justin Jefferson (Minnesota Vikings), George Kittle und Deebo Samuel (beide San Francisco 49ers).

St. Brown hatte zuletzt einen neuen Vertrag bei den Detroit Lions erhalten, 120 Millionen US-Dollar soll der Receiver in vier Jahren erhalten. Zum Zeitpunkt der Unterschrift war der 24-Jährige der bestbezahlte NFL-Profi auf seiner Position. Inzwischen ist Jefferson die Nummer eins.

Im Vorjahr hatte Netflix die Serie "Quarterback" gestreamt. Darin ging es in acht Folgen um Patrick Mahomes, Kirk Cousins und Marcus Mariota. Ein Filmteam hatte die Superstars in der Saison 2022/23 begleitet. Bei "Receivers" geht es um die Spielzeit 2023/24.