Werbung

Neuendorf bestätigt: DFB plant längerfristig mit Nagelsmann

Nagelsmann beim Training in Frankfurt (IMAGO/Marc Schueler)
Nagelsmann beim Training in Frankfurt (IMAGO/Marc Schueler)

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) plant über die Heim-EM hinaus mit Julian Nagelsmann und strebt eine baldige Vertragsverlängerung mit dem Bundestrainer noch vor dem EURO-Start an. "Die Chemie stimmt", sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf auf SID-Anfrage und betonte: "Julian hat gesagt, dass er vor dem EM-Turnier gerne Klarheit über seine Zukunft möchte. Einem solchen Wunsch werden wir uns sicher nicht verschließen."

Neuendorf weiter: "Wir haben den Trainer und den Menschen Julian Nagelsmann beim DFB in relativ kurzer Zeit kennen- und schätzen gelernt. Er identifiziert sich voll mit seiner Aufgabe und mit dem Verband und legt eine große Leidenschaft an den Tag. Er kennt unsere Wertschätzung für ihn."

Nagelsmann (36) hatte im vergangenen September als Nachfolger von Hansi Flick einen Vertrag bis einschließlich der EM (14. Juni bis 14. Juli) unterschrieben. Am Mittwoch hatte zunächst der kicker berichtet, die DFB-Führung plane eine Verlängerung, wolle diese aber möglicherweise an den Erfolg beim Turnier knüpfen.

Der Bundestrainer selbst zeigte sich wenige Stunden zuvor in einer Fan-PK offen für mehrere Optionen. "Generell weiß ich, dass ein Jahr Pause nach der EM oder ein halbes Jahr Pause für mich ausgeschlossen ist. Außer es kommt kein Angebot. Aber wenn eins kommt, ist es ausgeschlossen", sagte er. Für ihn gebe es zwei Varianten: "Verband oder Verein."