Nach neunmonatiger Verletzung: Courtois steht vor Comeback

Thibaut Courtois steht vor seinem Comeback (KIRILL KUDRYAVTSEV)
Thibaut Courtois steht vor seinem Comeback (KIRILL KUDRYAVTSEV)

Der belgische Fußball-Nationaltorhüter Thibaut Courtois feiert nach neunmonatiger Verletzungspause sein Comeback im Trikot von Real Madrid. Der 31-Jährige werde am Samstag (16.15 Uhr) gegen den FC Cadiz spielen, sagte Real-Trainer Carlo Ancelotti am Freitag. Bei einem eigenen Sieg und einem Punktgewinn des FC Girona im Auswärtsspiel beim FC Barcelona können die Königlichen zudem bereits den Titel in der spanischen Liga holen.

Courtois hatte nach einem Kreuzbandriss im vergangenen Sommer Mitte März einen Meniskusriss erlitten. Andrij Lunin und Kepa Arrizabalaga vertraten den Belgier in der aktuellen Saison.

Im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) gegen Bayern München wird Courtois aber nicht im Tor stehen. Einen möglichen Einsatz im Endspiel ließ Ancelotti offen. "Das Finale, das wir im Auge haben, ist Mittwoch gegen Bayern, in dem Lunin spielen wird, und dann werden wir sehen", sagte der Italiener.