Neureuther als glühender Nati-Fan: "Geile Truppe"

Neureuther freut sich auf die Fußball-EM
Neureuther freut sich auf die Fußball-EM

Der frühere Skistar Felix Neureuther hat sich als glühender Fan der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geoutet und traut dem Team bei der EM ab 14. Juni "alles" zu. "Wenn man schaut, wer da alles dabei ist: Wirtz, eine Voll-Granate! Musiala, Sane! Thomas Müller tut der Mannschaft nach wie vor sehr gut. Und die zwei weltbesten Torhüter! Hinten drin Rüdiger! Dann kommt ein Toni Kroos zurück: was für eine Geschichte! Richtig stark, eine wirklich geile Mannschaft!", sagte der ehemalige Slalom-Vizeweltmeister im Interview mit der Abendzeitung München (AZ).

Die Entscheidung von Julian Nagelsmann, nicht wieder zu Bayern München zu gehen, sondern Bundestrainer zu bleiben, findet Neureuther "absolut richtig. Wenn du irgendwo rausgehst, wie willst du dann nach so kurzer Zeit wieder zurückkommen? Das wäre zu früh gewesen. Aber ich hätte es ihm nichtsdestotrotz zugetraut."

Die EM-Spiele werde er sich lieber "gemütlich" zu Hause mit seinen Kumpels anschauen. Seine Ehefrau, die ehemalige Weltklasse-Biathletin Miriam Neureuther, habe mit Fußball relativ wenig zu tun. Wenig Unterstürtzung käme auch (noch) von seinem Sohn Leo (2020 geboren). "Der kommt so langsam rein. Aber 90 Minuten still sitzen? Schwierig", erklärte der dreifache Vater.