Werbung

Nzeocha drückt 49ers die Daumen: "Lebenslanger Fan"

Nzeocha war fünf Jahre lang bei den 49ers (IMAGO/MSA/Icon Sportswire)
Nzeocha war fünf Jahre lang bei den 49ers (IMAGO/MSA/Icon Sportswire)

Vor vier Jahren verlor Mark Nzeocha mit den San Francisco 49ers im Super Bowl gegen die Kansas City Chiefs, bei der Neuauflage drückt der frühere NFL-Profi natürlich "seinem" Team die Daumen. "Ich habe fünf Jahre dort gespielt. Jetzt bin ich wirklich ein lebenslanger Fan von den 49ers", sagte der 34-Jährige im Gespräch mit Münchner Merkur/TZ.

Nzeocha stand von 2017 bis 2022 bei der Franchise aus der US-Football-Profiliga unter Vertrag. Bis heute verfolgt der Linebacker die Niners, die Mannschaft gefällt ihm. "Wenn die 49ers alles auspacken, was sie können, sind sie nur ganz schwer zu schlagen", so Nzeocha: "Die sind alle aus dem richtigen Holz geschnitzt."

Doch auch der Gegner im Super Bowl LVIII (58) in der Nacht zu Montag (00.30 Uhr MEZ/RTL und DAZN) sei formstark. "Die Chiefs waren in der regulären Saison nichts Besonderes, eher Durchschnitt", so Nzeocha, "aber, wenn es drauf ankommt, klickt es wieder."

Dass sich vor dem "Big Game" vieles um Taylor Swift dreht, weil der Popstar mit Chiefs-Starspieler Travis Kelce liiert ist, stört Nzeocha überhaupt nicht. "Du kannst der NFL ja nicht böse sein. Taylor Swift bringt so viel Kohle rein, die hat ihre ganzen Swifties hinter sich, die sich auf einmal alle für Football interessieren", meint Nzeocha:"Als Footballfan ist das vielleicht nicht immer das Schönste, aber das Business der NFL wird blühen."