Werbung

Ohne Neuer und Zaragoza: Bayern starten Bayer-Vorbereitung

Manuel Neuer pausierte am Dienstag mit dem Training (MICHAELA REHLE)
Manuel Neuer pausierte am Dienstag mit dem Training (MICHAELA REHLE)

Bayern München hat seine Vorbereitung auf den Bundesliga-Gipfel beim Tabellenführer Bayer Leverkusen aufgenommen - und musste dabei gleich auf zwei Spieler verzichten. Kapitän Manuel Neuer legte wegen leichter Knieprobleme eine Pause ein und fehlte bei der Einheit am Dienstag ebenso wie der Zugang Bryan Zaragoza (grippaler Infekt).

Damit musste Trainer Thomas Tuchel in der ersten Einheit vor dem Topspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) auf insgesamt zwölf Profis verzichten. Tuchel darf aber auf die Rückkehr von Joshua Kimmich (Schulter) und womöglich auch von Dayot Upamecano (Oberschenkel) hoffen.

Für Serge Gnabry und Ersatztorwart Daniel Peretz kommt die Partie noch zu früh. Min-Jae Kim weilt beim Asien-Cup, wo Südkorea am Dienstag im Halbfinale auf Jordanien trifft. Die verletzten Alphonso Davies, Kingsley Coman, Konrad Laimer und Bouna Sarr fallen für den Kracher bei Bayer aus. Frans Krätzig steht vor einer Leihe zu Austria Wien.

"Wir müssen zur Höchstform auflaufen, anders geht es nicht", sagte Tuchel über die Begegnung und ergänzte: "Leverkusen spielt eine herausragende Runde, aber wenn sie in den Rückspiegel schauen, sind es nur zwei Punkte Vorsprung. Wir sind da, das wollen wir beweisen."