Werbung

Orban kurz vor Comeback bei RB Leipzig

Orban steht kurz vor seinem Comeback (RONNY HARTMANN)
Orban steht kurz vor seinem Comeback (RONNY HARTMANN)

Kapitän Willi Orban steht nach mehr als vier Monaten Verletzungspause bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig kurz vor seinem Comeback. "Er ist noch kein großes Thema für einen Einsatz", sagte Trainer Marco Rose vor der Partie beim VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Allerdings "werden wir ihn, wenn er grünes Licht gibt, mitnehmen, weil er unser Kapitän ist, weil er wichtig ist und weil wir dann vielleicht auch über fünf Minuten reden können".

Orban könne der Mannschaft auch in einer so kurzen Einsatzzeit "Stabilität geben, uns helfen" und zudem vor der Partie "in der Kabine positiv mit einwirken", sagte Rose. Jedoch nehme er den Abwehrspieler "nicht mit, dass er vor dem Spiel eine Rede hält, sondern vor allem aufgrund seiner Präsenz und der tatsächlichen Option, ihn vielleicht hinten raus auch mal ins Spiel zu bringen, wenn wir es denn brauchen".

Orban hatte sich im September im EM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien eine Verletzung am rechten Knie zugezogen, nun aber laut Rose die "erste gute Trainingswoche" hinter sich.

In Stuttgart erwartet der RB-Coach derweil "ein Duell auf Augenhöhe gegen einen sehr guten Gegner". Leipzig werde "eine Top-Leistung" brauchen, "aber die trauen wir uns auch zu".