Werbung

Plätze aufgeweicht: St. Pauli trainiert auf Mallorca

Fabian Hürzeler fliegt mit seinem Team nach Mallora (IMAGO/Oliver Ruhnke)
Fabian Hürzeler fliegt mit seinem Team nach Mallora (IMAGO/Oliver Ruhnke)

Wegen schlechter Platzverhältnisse nach starken Regenfällen lässt der FC. St Pauli Hamburg hinter sich und trainiert in der kommenden Woche auf Mallorca. Der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga wird von Montag bis Freitag Einheiten auf der Ferieninsel absolvieren, in dieser Zeit soll nach Klubangaben ein Rasenplatz an der Kollaustraße erneuert werden.

"Viel Regen, dazu Schnee und Eis – all das hat den Plätzen sehr zu schaffen gemacht", sagte Sportchef Andreas Bornemann: "Ich danke unseren Greenkeepern für ihren unermüdlichen Einsatz. Doch irgendwann stoßen auch sie an ihre Grenzen." In Hamburg fielen im Januar rund 90 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Im Dezember waren es sogar mehr als 137 Liter.

Die Kiezkicker reisen am Freitagnachmittag (16. Februar) zurück. Am darauffolgenden Sonntag (13.30 Uhr/Sky) trifft St. Pauli zu Hause auf Eintracht Braunschweig.