Pro League: Hockey-Weltmeister unterliegen Spanien

Trainer der DHB-Frauen: Valentin Altenburg (IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Meurer)
Trainer der DHB-Frauen: Valentin Altenburg (IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Meurer)

Die deutschen Hockey-Männer haben bei der Pro League in London einen Rückschlag hinnehmen müssen, während sich die Frauen weiter in Olympia-Form präsentieren. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge unterlag die Weltmeister-Mannschaft des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) im Wettbewerb der Männer Spanien klar mit 0:3 (0:1). Die DHB-Frauen gewannen durch ein 3:2 (1:1) gegen China das vierte Spiel in Serie.

Charlotte Stapenhorst (11.) sorgte für die Führung. Nach 1:2-Rückstand drehte das Team von Bundestrainer Valentin Altenburg durch Treffer von Sonja Zimmermann (47.) sowie Sara Strauss (55.) die Partie.

Am Samstag (11.00 Uhr) treten die Olympia-Vierten gegen Indien an, genau wie die DHB-Männer, die um 18.15 Uhr gefordert sind.