Radprofi Buchmann erfolgreich operiert

Emanuel Buchmann muss eine Rennpause einlegen (IMAGO/Arne Mill)
Emanuel Buchmann muss eine Rennpause einlegen (IMAGO/Arne Mill)

Der deutsche Radprofi Emanuel Buchmann ist nach seinem schweren Sturz bei der Tour de Suisse erfolgreich operiert worden. Wie der 31-Jährige vom Team Bora-hansgrohe in Sozialen Medien mitteilte, wurde in der BG Klinik Tübingen ein Eingriff am Schlüsselbein und einem Oberschenkelknochen vorgenommen. "Jetzt geht es in die Reha", sagte Buchmann.

Der Kletterspezialist war auf der zweiten Etappe der Tour de Suisse gestürzt und hatte das Rennen aufgeben müssen. Der frühere Tour-de-France-Vierte, der von seinem Team nicht für die Frankreich-Rundfahrt (ab 29. Juni) nominiert worden war, kann daher auch seinen deutschen Meistertitel am Sonntag in Bad Dürrheim nicht verteidigen.