Werbung

Radsport: Visma-Sportdirektor Zeeman wechselt zu AZ Alkmaar

Zeeman wechselt in den Profifußball (IMAGO/Nico Vereecken)
Zeeman wechselt in den Profifußball (IMAGO/Nico Vereecken)

Das niederländische Radsport-Topteam Visma-Lease a bike um den zweimaligen Tour-Champion Jonas Vingegaard verliert einen Architekten seines Erfolgs. Wie die Equipe am Mittwoch mitteilte, verlässt Sportdirektor Merijn Zeeman die Mannschaft am Saisonende nach fast 13 Jahren. Zeeman ist seit 2012 für Visma-Lease a bike tätig, die Rolle des Sportdirektors hatte er seit 2017 inne.

Künftig wird der 45-jährige Zeeman im Profi-Fußball tätig sein. Zeeman übernimmt zum 1. Dezember den Posten des Geschäftsführers beim Erstligisten AZ Alkmaar. "Es ist eine schwierige Entscheidung, die ich auch mit Schmerz im Herzen treffe", sagte Zeeman, "ich glaube aber auch, dass es für die Entwicklung eines jeden Menschen gut ist, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen."

Visma-Lease a bike, einst als Team Rabobank aktiv, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der erfolgreichsten Mannschaften im Radsport entwickelt. Im Vorjahr gewann die Equipe (damals Jumbo-Visma) die drei großen Landesrundfahrten Giro d'Italia (Primoz Roglic), Tour de France (Vingegaard) und Vuelta (Sepp Kuss).