Real und Kroos in der Liga nicht zu stoppen

Party nonstop: Real feiert auch gegen Alaves (JAVIER SORIANO)
Party nonstop: Real feiert auch gegen Alaves (JAVIER SORIANO)

Weitgehend in Bestbesetzung hat Champions-League-Finalist Real Madrid seine stolzen Serien in Spanien ausgebaut. Zwei Tage nach der großen Meisterparade in der Hauptstadt gewannen die Madrilenen am drittletzten Spieltag 5:0 (3:0) gegen Deportivo Alaves, feierten den neunten Sieg in Folge und blieben zum 30. Mal in Serie seit September ungeschlagen.

Rund zweieinhalb Wochen vor dem Königsklassen-Finale gegen Borussia Dortmund erhielt Antonio Rüdiger eine Pause, DFB-Kollege Toni Kroos stand hingegen wie das Gros der Stars in der Startelf und bereite das 1:0 durch Jude Bellingham (10.) vor. Für den Ex-Dortmunder war es der 19 Liga-Treffer in seiner Debütsaison. Vinicius Junior (27.) und Federico Valverde (45.+1) legten noch vor der Pause nach.

Vinicius Junior erhöhte mit seinem zweiten Treffer (70.), kurz darauf kam Rüdiger für Eder Militao ins Spiel, Kroos ging vom Feld. Arda Güler setzte den Schlusspunkt (81.).