Werbung

Real Madrid vorerst ohne Rüdiger

Antonio Rüdiger hat sich verletzt (PIERRE-PHILIPPE MARCOU)
Antonio Rüdiger hat sich verletzt (PIERRE-PHILIPPE MARCOU)

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid muss vorerst auf Nationalspieler Antonio Rüdiger verzichten. Der 30-Jährige hat im Ligaspiel beim FC Getafe am Donnerstag (2:0) eine Prellung am linken Oberschenkel erlitten. Rüdiger wurde zur Pause ausgewechselt.

"Er hat einen harten Schlag abbekommen, aber er ist ein Krieger", sagte Trainer Carlo Ancelotti. Rüdiger sei keiner, der wegen einer leichten Blessur passen würde, "das fällt ihm schwer". Mindestens im Derby gegen Stadtrivale Atletico am Sonntag (21.00 Uhr/DAZN) wird er aber voraussichtlich fehlen.

Damit vergrößerten sich die Personalprobleme der Königlichen in der Defensive. Die Innenverteidiger David Alaba und Eder Militao (beide Kreuzbandriss) fehlen noch länger. Aurelien Tchouameni, der zuletzt immer mal wieder im Abwehrzentrum ausgeholfen hatte, ist gelbgesperrt.