Werbung

Schalke: Ouedraogo vor Rückkehr ins Mannschaftstraining

Vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining: Assan Ouedraogo (IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto)
Vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining: Assan Ouedraogo (IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto)

Trainer Karel Geraerts kann beim Fußball-Zweitligisten Schalke 04 personell aus dem Vollen schöpfen und rechnet mit einer baldigen Rückkehr des Ausnahmetalents Assan Ouedraogo. "Es gibt keine Verletzungen, alle Spieler sind in guter Verfassung", verkündete der Belgier vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) bei Holstein Kiel.

Noch muss Geraerts allerdings auf Ouedraogo verzichten, der im November bei der U17-WM einen Syndesmoseriss erlitten hatte. Der 17-Jährige könnte aber "in der nächsten Woche wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren", sagte der Coach. Der hochbegabte Mittelfeldspieler sei "am Ende der Reha".

Nach dem 1:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig hat Schalke zwar den Abstand zu den Abstiegsplätzen wieder vergrößert, der Druck sei aber "genauso groß", sagte Geraerts, "das ist nicht neu für die Mannschaft. Wir haben den ersten Schritt gemacht, müssen aber weiter arbeiten."

Zur Diskussion um die fehlende Qualität der Mannschaft meinte der Belgier: "Wir haben gute Spieler, aber wir müssen das auch jede Woche auf dem Platz zeigen. Das ist die größte Baustelle."