Schiedsrichter-Skandal: Anklage gegen Laporta fallengelassen

Joan Laporta holte Hansi Flick zum FC Barcelona (JOSEP LAGO)
Joan Laporta holte Hansi Flick zum FC Barcelona (JOSEP LAGO)

Die spanische Justiz hat die Anklage im Rahmen des Schiedsrichter-Skandals gegen Vereinspräsident Joan Laporta vom FC Barcelona wegen Verjährung fallengelassen. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Entscheidung hervor.

Der 61-Jährige war im Oktober 2023 aufgrund von mutmaßlicher Schiedsrichter-Bestechung angeklagt worden. Die Anschuldigungen hatten sich auf Laportas erste Amtszeit bei den Katalanen zwischen 2003 und 2010 bezogen.

Hintergrund waren Millionen-Zahlungen bis ins Jahr 2018 an ein Unternehmen des ehemaligen Schiedsrichters Jose Maria Enriquez Negreira, die Laporta als Beraterdienste bezeichnet hatte. Negreira wurde wegen Korruption, Untreue und gefälschter Unterlagen angeklagt. Das Verfahren gegen Negreira, den neuen Klub von Ex-Bundestrainer Hansi Flick sowie die ehemaligen Präsidenten Josep Maria Bartomeu und Sandro Rosell wird vorerst fortgesetzt.