Schottland-Spiel für Völler wegweisend

Lob von Völler für Macher in Leverkusen (RONNY HARTMANN)
Lob von Völler für Macher in Leverkusen (RONNY HARTMANN)

Für die deutsche Nationalmannschaft ist das Eröffnungsspiel gegen Schottland bei der Heim-EM wegweisend. "Das Wichtigste wird sein, gegen Schottland ein wunderbares Spiel zu machen. Wir müssen die Menschen mitreißen und auf eine Welle kommen", sagte DFB-Sportdirektor Rudi Völler beim Parlamentarischen Abend im Landtag in Düsseldorf anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Westdeutschen Fußballverbandes.

Die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann trifft am 14. Juni in München auf die Schotten. Weitere Gruppengegner sind Ungarn (19. Juni) und die Schweiz (23. Juni). "Das wird ein wunderbares Turnier", sagte Völler voller Vorfreude.

Nagelsmann verkündet am Donnerstag in Berlin seinen vorläufigen Kader. Nach dem Trainingslager im Weimarer Land (26. Mai bis 31. Mai) stehen noch die Länderspiele gegen die Ukraine (3. Juni) und Griechenland (7. Juni) an.