Werbung

Schröder ohne Punkt bei nächster Niederlage der Raptors

Bitterer Abend für Dennis Schröder (Carmen Mandato)
Bitterer Abend für Dennis Schröder (Carmen Mandato)

Basketball-Weltmeister Dennis Schröder hat mit seinen Toronto Raptors in der NBA die nächste Niederlage kassiert und dabei persönlich einen bitteren Abend erlebt. Der Kapitän der Nationalmannschaft blieb beim 100:138 bei den New Orleans Pelicans ohne einzigen Punkt, Schröder stand erneut nicht in der Startformation. Für Toronto war es die dritte Niederlage nacheinander, mit der Teilnahme an den Play-offs wird es eng.

Daniel Theis hat mit den Los Angeles Clippers dagegen deutlich bessere Aussichten. Der Weltmeister feierte mit seinem Team beim 149:144 bei den Atlanta Hawks den vierten Sieg in Serie und ist in der Western Conference Dritter. Theis spielte erneut solide, er sammelte neun Punkte und acht Rebounds, bei den Clippers ragten die Top-Stars Kawhi Leonard (36 Punkte) und James Harden (30) heraus.

Einen Sieg feierte auch Maximilian Kleber mit den Dallas Mavericks. Der deutsche Center stand beim 118:102 der Texaner bei den Philadelphia 76ers von Beginn an auf dem Court, 14 Punkte steuerte Kleber zum Sieg bei. Mit nun 27 Siegen liegt Dallas in der Western Conference auf Platz acht, dahinter folgen die Los Angeles Lakers, die beim 124:118 bei den Charlotte Hornets ihren dritten Sieg in Serie feierten. Dabei war Anthony Davis der dominante Spieler. Mit 26 Punkten, 15 Rebounds und elf Assists gelang ihm das dritte Triple-Double seiner Karriere.