Werbung

Schwerer Rallye-Unfall in Ungarn: Mindestens vier Tote

Der Unfall ereignete sich zwischen Labatlan und Bajot (JOE KLAMAR)
Der Unfall ereignete sich zwischen Labatlan und Bajot (JOE KLAMAR)

Bei einer Rallye in Ungarn ist es zu einem schweren Unfall mit Todesopfern gekommen. Laut Behördenangaben kam am Sonntag während der Rallye "Esztergom Nyerges" ein Rennwagen von der Straße ab und fuhr in die Zuschauer. Die Kollision forderte mindestens vier Todesopfer und sieben Verletzte, teilte die Polizei mit.

Das Unglück ereignete sich zwischen den Städten Labatlan und Bajot. Es sei noch nicht klar, warum das Fahrzeug von der Straße abgekommen ist, erklärte die Polizei. Die zweitägige Rallye wurde sofort abgebrochen.