Werbung

Shootingstar Reitz vor U21-Debüt: "Der nächste Traum"

Steht vor seinem U21-Debüt: Rocco Reitz (IMAGO/Darius Simka)
Steht vor seinem U21-Debüt: Rocco Reitz (IMAGO/Darius Simka)

Shootingstar Rocco Reitz von Borussia Mönchengladbach hofft nur wenige Tage nach seinem ersten Bundesliga-Tor auf den nächsten Meilenstein seiner Karriere. Bei einem Einsatz für die deutsche U21 wäre "der nächste Punkt auf der Liste der Träume abgehakt", sagte der Mittelfeldspieler am Dienstag: "Den Adler auf der Brust tragen zu können - das ist das Schönste, was es gibt."

Reitz hatte im November 2017 für die deutsche U16 eine Partie absolviert (0:4 gegen Tschechien), seither aber kein Spiel mehr für eine DFB-Auswahl gemacht. "U21-Nationalmannschaft, das ist schon eine Hausnummer. Das wäre super", sagte der 21-Jährige vor den EM-Qualifikationsspielen am Freitag gegen Estland und vier Tage später gegen Polen (jeweils 18.00 Uhr/ProSieben MAXX).

Der aus der eigenen Jugend stammende Reitz hat sich in dieser Saison in die Gladbacher Stammelf gespielt, beim 4:0 gegen den VfL Wolfsburg gelang ihm am vergangenen Freitag sein erster Treffer. "Rocco hat in Gladbach sehr gute Leistung gebracht. Er will immer den Ball haben und kennt keine Angst, in engen Situationen angespielt zu werden", sagte auch DFB-Trainer Antonio Di Salvo.

Wie Reitz hatte auch der ebenfalls für die U21 nominierte Merlin Röhl (SC Freiburg) am Wochenende nach einer technisch starken Leistung sein erstes Bundesliga-Tor erzielt, was beide zu gegenseitigen Sprüchen animierte. "Im Internet gab es Sätze wie 'Der Messi vom Niederrhein' oder 'Der Messi aus dem Breisgau', da haben wir ein paar Witze gemacht", verriet Reitz. Wie es derzeit laufe, habe er sich "im Leben nicht" vorstellen können.

In seiner Jugend sei er durchaus "ein riesiger Messi-Fan" gewesen, verriet Reitz weiter, inzwischen habe er aber ein anderes Vorbild: "Aktuell schaue ich gerne Joshua Kimmich zu. Das ist ein bisschen der Maßstab, wo ich mal hinmöchte. Das ist beeindruckend, da kann man sich viele Dinge abschauen."