Nach sieben Jahren Heidenheim: Hertha verpflichtet Sessa

Torschütze gegen die Bayern: Kevin Sessa (Marcel Engelbrecht)
Torschütze gegen die Bayern: Kevin Sessa (Marcel Engelbrecht)

Fußball-Zweitligist Hertha BSC hat Kevin Sessa vom Conference-League-Teilnehmer 1. FC Heidenheim verpflichtet. Wie die Berliner am Montag mitteilten, unterschrieb der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler beim Hauptstadtklub bis 2027. Sessas Vertrag in Heidenheim, wo er seit 2017 spielte, läuft am 30. Juni aus, der Wechsel erfolgt daher ablösefrei.

Sessa besitze "ein sehr spannendes, vielseitiges Profil", wird Hertha-Sportdirektor Benjamin Weber in der Klub-Mitteilung zitiert. Er habe "trotz seines jungen Alters bereits reichlich Erfahrungen gesammelt und seine Qualitäten sowohl in der 1. als auch in der 2. Bundesliga unter Beweis gestellt".

In der abgelaufenen Saison absolvierte der gebürtige Stuttgarter 30 Bundesligaspiele, davon sieben von Anfang an, und erzielte drei Treffer. Zudem bringt Sessa die Erfahrung von 89 Zweitligapartien (sieben Tore und neun Vorlagen) mit nach Berlin.