Nach Sieg über Griechenland: Nagelsmann gibt frei bis Montag

Bundestrainer Julian Nagelsmann (TOBIAS SCHWARZ)
Bundestrainer Julian Nagelsmann (TOBIAS SCHWARZ)

Julian Nagelsmann hat seine Spieler mit ein paar zusätzlichen freien Stunden für ihren Sieg bei der EM-Generalprobe belohnt. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft sich nach dem 2:1 (0:1) gegen Griechenland in Mönchengladbach erst am Montag wieder. Das bestätigte der Bundestrainer in der Nacht auf Samstag. Ursprünglich sollte die DFB-Auswahl schon am Sonntagabend wieder zusammenkommen.

"Es gibt jetzt zwei Tage, wo die Jungs zur Familie können", sagte Nagelsmann, "dann bereiten wir uns konzentriert vor auf Schottland." Die Nummer 39 der Weltrangliste ist am 14. Juni der erste deutsche Gruppengegner - einer, der laut Nagelsmann "mit extremer Wucht spielt, gute Qualität hat und mit viel Power versucht, nach vorne zu spielen".

Ab Montag stellt er seine Elf im EM-Quartier in Herzogenaurach auf den Auftakt ein. Zunächst ist ein öffentliches Training angesetzt (16.00 Uhr), zu dem im vollen Adi-Dassler-Stadion 4000 Fans erwartet werden.