Sieg in Nürnberg: Darmstadt baut Führung aus

Sieg in Nürnberg: Darmstadt baut Führung aus
Sieg in Nürnberg: Darmstadt baut Führung aus

Darmstadt 98 strebt weiter dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga entgegen. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht gewann am Freitag zum Auftakt des 26. Spieltags in der 2. Bundesliga 1:0 (1:0) beim 1. FC Nürnberg und baute den Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus. Darmstadt hat nun ein Polster von fünf Punkten auf den Hamburger SV, der Dritter ist.

Der SVD ging durch ein Eigentor des Nürnbergers Christopher Schindler (31.) in Führung, blieb aber ansonsten im ersten Durchgang ohne Schuss auf das Nürnberger Tor. Der Club war insgesamt überlegen, nutzte seine Chancen aber nicht.

Nürnberg, das zu Beginn des Spieltages die zweitschlechteste Offensive der Liga stellte, hielt sich vom Anpfiff an nicht lange mit Taktieren auf und spielte konsequent nach vorn. Lino Tempelmann (15.) vergab die Möglichkeit aufs 1:0 nach einer Hereingabe nur knapp. Aus dem Nichts fiel dann das Darmstädter 1:0 - Schindler lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor.

Während sich Darmstadt mit dem 1:0 im Rücken auf die starke Defensive verließ, versuchte der Club zurückzukommen: Bei einem abgefälschten Schuss von Johannes Geis (57.) reagierte Gäste-Torhüter Marcel Schuhen stark. Den Hessen boten sich dann immer mehr Räume für Konter.